Zuger Märlisunntig
Sonntag, 8. Dezember 2019
Mehr erfahren
Stärken stärken. Lernen lernen. Suche Menü
One Day 1 News Kalender Standort & Kontakt 1 Aktuell

ICT-Schulprojekt 4GENERATIONS

ICT-Schulprojekt 4GENERATIONS

    Aktuell

    Highlights ICT-Schulprojekt...

    ... Open Day März 2019...

    ... ein Kurzvideo - Schauen Sie bei uns rein!

    Nächster Slide Vorheriger Slide

    Elementa goes digital
    Open Day März 2019


    Das ICT-Schulprojekt 4GENERATIONS lockte viele Interessierte in die digitalen Workshops der Schulkinder. In den Räumlichkeiten des ICT-Workshops wurde freudvoll und konzentriert an PC’s, Laptops, Tablets und Smartphones die digitale Welt erforscht. Das Intergenerationen-Projekt 4GENERATIONS wurde am Open Day von der Partner-Institution ProSenectute Zug unterstützt. Die Schulkinder führten die Seniorinnen und Senioren durch die Posten der acht Teilprojekte und standen zusammen mit Ulrike Liebert, Projektleiterin Generation 65 Plus, für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Auch Dr. Gerhard Pfister, Verwaltungsratspräsident der Tagesschule Elementa, liess sich vom digitalen Fieber dieses Workshops anstecken. Die Virtual-Reality-Brille begeisterte ebenso wie das Ausprobieren und Erkunden der verschiedenen Stationen. Spontan gab er einer Schülerin ein Blitz-Interview - mithilfe der App TouchCast sah es dann aus, als ob Interviewerin und Interviewter in einem echten Fernsehstudio stehen würden. 

    Klicken Sie auf das untenstehende Video und schauen Sie selbst.
     

    Das Projekt

    Unser ICT-Schulprojekt...

    ... 4GENERATIONS...

    ... ist ins zweite Semester gestartet.

    Nächster Slide Vorheriger Slide

    Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 startete unsere 5. & 6. Klasse mit dem Unternehmen Generation 65 Plus ein spannendes ICT-Schulprojekt: 4GENERATIONS. In diesem Intergenerationen-Projekt arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen für ältere Menschen und mit innovativen Technologie-Unternehmen zusammen. 
    4GENERATIONS läuft nicht nur unter dem Lehrplan 21 im Fach Medien und Informatik, sondern ebenfalls unter dem Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“. BNE ist kein neues Schulfach, sondern soll die Kinder darauf sensibilisieren, Verantwortung für unsere Umwelt und Gemeinschaft zu übernehmen. 
    Im ersten Semester erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 5. & 6. Klasse einiges über den demographischen Wandel in unserer Gesellschaft. Danach ging es um die Auswirkungen und die Beeinträchtigung durch das Nachlassen und Verlieren gewisser Sinne im Alter und um entsprechende digitale Hilfsmittel. Im letzten Teil des ersten Semesters tauchten die Schülerinnen und Schüler in die Welt des Programmierens ein und erstellten erste Codes. 

    QR-Codes
    Die QR-Codes führen Sie zu unseren Videos (YouTube) aus dem ersten Semester des Projektes.
    Kamera von Smartphone auf Symbolik richten - und los geht's!


     

    Wir lernen programmieren.

    Pressemitteilung unter MEDIEN

    Die Teilprojekte

    Im zweiten Semester sind die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen mit jeweils einer Lehrperson und einem Industriepartner in ihr individuelles Teilprojekt gestartet.
    Sie machen sich hierbei vertraut mit AAL- (Active & Assisted Living) Technologien, binden diese ins Leben von Seniorinnen und Senioren ein und überprüfen danach deren Wirkung und Wirksamkeit.
    Ziel hierbei ist, die autonome Lebensphase von älteren Menschen durch clevere digitale Hilfsmittel zu verlängern. 
    Mit diesem Projekt lernen unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur einiges im Bereich digitaler Hilfsmittel, sondern machen auch praktische und wertvolle Erfahrungen mit einer älteren Generation. 


    Monica Roth, CEO und Schulleiterin, Tagesschule Elementa AG
     

    Impressionen